Festival

Reise-Checkliste und Tipps zum Packen
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Packlisten
Gute Musik unter freiem Himmel, tanzen, gute Laune, Ausgelassenheit und Freunde um sich: Das ist der Reiz von Festivals. Neben bequemer und festivaltauglicher Kleidung muss auch an eine Campinggrundausstattung mit Gaskocher und Küchenutensilien gedacht werden. Auf großen Festivals können Campingutensilien zwar nachgekauft werden, meist jedoch zu einem sehr überhöhten Preis. Neben Alkohol gehören für die meisten Festivalfans Konservendosen ins Reisegepäck, die vielen als Hauptnahrungsmittel dienen.
  1. Geld
  2. Körperpflege & Hygiene
  3. Make-up und Damenhygiene
  4. Bekleidung
  5. Reiseapotheke & Medikamente
  6. Papiere & Unterlagen
  7. Brille & Kontaktlinsen
  8. Schlafen
  9. Verpflegung, Essen & Trinken
  10. Grundausstattung Campen
  11. Technik & Elektronik
  12. Koffer, Rucksäcke & Taschen
  13. Sonstiges

Geld

Auf einem Festival braucht man vor allem Bargeld, da an den Food- und Bierständen meist nicht mit Karte gezahlt werden kann. Verstauen sollte man dies in einer Gürteltasche oder einem Brustbeutel, damit man das Geld nicht verliert und es im Gedränge sicher verstaut ist. Das Portemonnaie bleibt bis auf die wichtigen Papiere (siehe unten) am besten zu Hause.

Körperpflege & Hygiene

Auf einem Festival braucht man in der Regel nicht viel. Eingepackt werden sollten die nötigsten Dinge wie Zahnbürste und -pasta, Shampoo, Duschgel Toilettenpapier und Verhütungsmittel.

Allgemein

Haare

Zähne

Make-up und Damenhygiene

Bekleidung

Für ein Festival, das zwei bis vier Tage dauert, braucht man nicht viele Klamotten. Zudem bietet das meist kleine Zelt nicht sehr viel Platz für große Koffer oder Reisetaschen. Die Kleidung sollte bequem sein und bei der Wahl der Kleidungstücke sollte man daran denken, dass sie dreckig und nass werden können und vielleicht besser nicht den neusten oder den strahlend weißen Pullover mitnehmen.

Unterwäsche

Alltagskleidung

Kopfbedeckung

Schuhe

Sonstiges

Reiseapotheke & Medikamente

Eine große Reiseapotheke braucht man auf einem Festival nicht. Ein paar Dinge können aber auf einem Festival sehr praktisch sein.

Papiere & Unterlagen

Brille & Kontaktlinsen

Schlafen

Vor allem Ohrstöpsel sollten auf jeden Fall im Reisegepäck landen. Sie sind nicht nur zum Schlafen, wenn die Musik noch laut ist oder die Zeltnachbarn noch den Abend genießen praktisch, sondern schützen auf dem Festivalgelände auch vor zu lauter Musik.

Verpflegung, Essen & Trinken

Zwar gibt es auf dem Festivalgelände viele Fressbuden und Foodtrucks, trotzdem darf die eigene Verpflegung nicht fehlen – immerhin ist das Festivalgelände nicht die ganze Zeit geöffnet und das Essen dort sehr teuer.  Für den Morgen sollte etwas Brot und Aufschnitt und Marmelade oder Müsli eingepackt werden. Nicht fehlen dürfen natürlich Konservendosen – die Hauptmahlzeit aller Festivalliebhaber.

Grundausstattung Campen

Ausstattung wie Zelt, Campingkocher und Küchenutensilien sind unverzichtbar. Wem es reicht auf dem Boden zu sitzen und zu kochen und zu essen, der nimmt nur eine Picknickdecke mit, die vor dem Zelt ausgebreitet wird. Etwas mehr Komfort versprechen Campingstühle und Campingtisch.

Einmalgrill oder Zubehör wie Grillanzünder, Kohle usw.

Technik & Elektronik

Koffer, Rucksäcke & Taschen

Der Weg vom Parkplatz zum Zeltplatz ist oftmals weit. Ein Koffer oder eine große Reisetasche sind daher unpraktisch. Rollen machen es meist nicht einfacher, da das Gelände uneben und manchmal matschig ist. Besser geeignet ist eine kleine Reisetasche, die man mit einer Hand tragen oder sich um die Schultern hängen kann. Noch besser ist ein Rucksack: Dann sind die Hände frei für weiteres Gepäck wie Schlafsack, Kühlbox oder einen Kasten Bier. Eventuell bietet es sich an einen Rucksack, der mit auf das Festivalgelände genommen werden kann, mitzunehmen. So finden Regenjacke oder ein dickerer Pullover für den Abend oder wenn es zwischendurch kühler wird den Weg aufs Festivalgelände. Das Handy sollte mit einer wasserdichten Hülle geschützt werden, damit es nicht nur vor Regen, sondern auch vor Bierduschen gesichert ist.

Sonstiges